Die Fotografin, Autorin
und Herausgeberin

„Als Juliana mit dem Down-Syndrom geboren wurde, geriet meine Welt erst einmal ins Wanken. Nach dem ersten Schock begann ich die Welt mit anderen Augen zu sehen. Mir wurde klar, dass Schönheit weit mehr ist als Symmetrie. Man muss einfach nur genauer hinsehen: Jeder Mensch hat etwas Schönes.“

Conny Wenk lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern Juliana und Nicolas in Stuttgart. Als Betriebswirtin war sie längere Zeit in Japan und den USA tätig, anschließend arbeitete sie als Personalleiterin in einem Stuttgarter Medienunternehmen.

Ihrer Tochter, die 2001 mit dem Down-Syndrom auf die Welt kam, hat sie es zu verdanken, dass ihre große Leidenschaft Fotografie schließlich zum Beruf wurde. Mit ihren Büchern und Kalendern, ihrem Blog und in den sozialen Medien inspiriert Conny Wenk seitdem Tausende auf der ganzen Welt.

Ihr Buch Außergewöhnlich gilt als einer der wirkungsvollsten Mutmacher für Mütter, die ein Kind mit Down-Syndrom bekommen. Die Erfahrungsberichte von Müttern und (vor allem!) die lebensfrohen Fotografien dieser außergewöhnlichen Familien zeigen charmant: Keine Angst, dieses Leben ist anders, aber ganz sicher werdet ihr reich beschenkt.

In dem Folgeband Außergewöhnlich: Väterglück kommen Väter von Kindern mit Down-Syndrom zu Wort, die offen von ihren Fragen und Zweifeln, von Enttäuschungen und Sorgen schreiben. Und die eben auch davon erzählen, wie ihr Leben durch ihre besonderen Kinder an Tiefgang und Freude gewonnen hat.

Endlich gibt es jetzt auch Außergewöhnlich: Geschwisterliebe. Lassen Sie die Erfahrungsberichte, Anekdoten und Liebesbekundungen von Geschwistern in diesem Buch auf sich wirken!

Um die bezaubernde Freundschaft der drei Mädchen Hannah, Juliana und Lilly geht es in dem Bildband Schmetterlingszauber. Und in dem Buch Freundschaft erzählen uns Conny Wenks Fotografien phantastische Geschichten, nehmen uns mit hinein in einzigartige Freundschaften und lassen uns staunend ahnen, wie reich unser Leben sein kann.

Seit einigen Jahren erscheint zudem der Wandkalender „A little extra“, den man auch bequem im Abo bestellen kann.

Conny Wenk ist Gründungsmitglied des Vereins 46PLUS – Down-Syndrom Stuttgart e. V., für dessen Kalenderprojekte sie Kinder mit Down-Syndrom und prominente Persönlichkeiten fotografiert hat. Für ihren Einsatz für Menschen mit Down-Syndrom wurde ihr 2011 vom Deutschen Down-Syndrom InfoCenter (Lauf) der „Moritz“ verliehen.

Conny Wenk über Conny Wenk:

„Die Fotografie war immer schon meine große Leidenschaft. Meiner Tochter Juliana habe ich es allerdings zu verdanken, dass meine Berufung jetzt auch zu meinem Beruf wurde.

Als Juliana mit dem Down-Syndrom geboren wurde, geriet meine Welt erst einmal ins Wanken. Nach dem ersten Schock begann ich die Welt mit anderen Augen zu sehen. Mir wurde klar, dass Schönheit weit mehr ist als Symmetrie. Man muss einfach nur genauer hinsehen. Jeder Mensch hat etwas Schönes.

Am liebsten fotografiere ich Kinder. Ganz egal, wie alt sie sind oder wie viele Chromosomen sie auch haben. Kinder sind etwas Wundervolles. Und sie werden so schnell groß. Wie leicht vergessen wir das.“

Conny Wenks Blog

Conny Wenks
aktuellster Blogeintrag

Get Aggregated RSS

FOTOGRAFIE-WORKSHOP IN GÖPPINGEN

Sonntag, 19. Mai 2019

Dieses Wochenende hatte ich das große Vergnügen, bei dieser tollen Truppe meinen  „Fotografie-Workshop“ halten zu dürfen. Den Göppinger Verein „Gemeinsam leben“ kenne ich schon seit vielen, vielen Jahren, damals hießen sie noch „Gemeinsam leben – gemeinsam lernen“. Hier wird nicht nur über Inklusion gesprochen, sondern ganz selbstverständlich gelebt. Und so nahmen beim Workshop natürlich auch sämtliche „Inklusionsbotschafter“ teil, was für eine riesen Stimmung sorgte. Was für eine tolle, bunte und lustige Truppe. Mit einer Wahnsinns positiven Energie, ich bin immer noch ganz getragen.

Und als wäre das nicht schon das Nonplusultra, es kommt noch besser. Zu den Göppinger Vereinsmitgliedern zählt auch seit vielen Jahren die wunderbare Familie Heer mit der bezaubernden Chrissie, vielleicht auch besser bekannt als die Betreiber der legendären „Alten Post“ in Kuchen. Und so lag es nahe, dass unser Workshop in der Alten Post stattfand … und wenn ich jetzt an die geniale Verköstigung dort denke, läuft mir schon wieder das Wasser im Munde zusammen (probiert unbedingt mal ihre hausgemachte Himbeerlimonade!).

Gabi weiß einfach, wie man schon am frühen Morgen eine ganze Mannschaft wach und bei bester Laune hält, nämlich mit lecker Cappuccino, frischen Brezeln und Ludwigs köstlichen Pralinen. Mit so viel Doping konnten wir den theoretischen Teil locker hinter uns bringen und dann noch nach draußen gehen, wo wir mit unseren tollen Models die Theorie gleich in die Praxis umgesetzt haben.

Liebe Göppinger, tausend Mal DANKE für diesen tollen Vormittag bei Euch! Es hat so viel Spaß gemacht mit Euch und ich bin schon wieder so motiviert und inspiriert durch Eure so ansteckende Lebensfreude und positiven Art! Ich komme wieder! 🙂

Meet Dominik. Ich habe selten erlebt, dass meine Essensbestellung mit so viel guter Laune und Enthusiasmus aufgenommen und später serviert wurde. Schon das ist ein Grund, bald wieder in der Alten Post einzukehren. Dominik hat mir dann gleich noch verraten, dass er ein großer Bewunderer von The Girl with the Freckles ist 😉

Zum Blog:
alittleextrabyconnywenk.com/blog

Wenk Links

a little extra

mehr Informationen

Kontakt